Ausbildung

JUGENDARBEIT wird bei uns groß geschrieben und gehört quasi schon immer mit zu unserem aktiven Vereinsleben. Während ihrer Trommel- oder Flötenausbildung im Spielmannszug haben die jungen Musiker nicht nur die Chance ihr Können unter Beweis zu stellen: Bei Ausflügen und spannenden Aktivitäten kommt hier keiner zu kurz.

Wir bieten eine musikalische Früherziehung ab 6 Jahren. Hier erlernen die Kinder die Blockflöte mit kompletter Notenlehre. Das erlernen der Blockflöte ist jedoch nicht Voraussetzung.

Ab 8 Jahren beginnen die Kinder mit der Grundausbildung auf der Spielmannszugflöte oder auf der Marschtrommel.

Nach erfolgter Grundausbildung kann eine Weiterbildung auf folgenden Instrumenten erfolgen:

  • Flöten: Solo-Sopran, Alt, Tenor, Böhmflöte (Klappenflöte)

  • Schlagwerk: Lyra, Glockenspiel, Xylophon, Bongos etc.

Die Schüler werden in kleinen Gruppen von ehrenamtlichen Musikern unseres Vereins unterrichtet. Diese bilden das Rückgrat unserer musikalischen Ausbildung und wir sind sehr stolz darauf! Das Proben findet einmal die Woche statt. Die Ausbilder haben sich auf verschiedenen Lehrgängen weiter gebildet und können somit ihr Wissen weitergeben.

Lehrgänge sind ein wichtiger Punkt um die einzelnen Mitglieder zu fördern. Wir ermöglichen den Musikern die Teilnahme an weiterbildenden Lehrgängen des LandesMusikVerbandes. Der Lehrgang vertieft die praktischen und theoretischen Kenntnisse der Notenlehre, die wir unseren Spielleuten in der Grundausbildung lehren. Für die persönliche Weiterbildung unserer Spielleute und damit für uns als Verein ist die Teilnahme an diesem Lehrgang sehr wichtig.

Einige unserer Mitglieder haben darüber hinaus die C1 bzw. C2 Lehrgänge an der Landesmusikakademie in Heek abgeschlossen. Der C1-Lehrgang bildet dabei zum Register- bzw. Stimmführer aus. Der C2-Lehrgang stellt die Qualifikation zum Ausbilder dar.